CIPP/E – CIPM Trainingpaket

Einleitung

Dieses Trainingpaket ermöglicht Ihnen die Teilnahme an folgenden Trainings zu einem reduzierten Preis.

CIPP/E – Certified Information Privacy Professional Europe
CIPM – Certified Information Privacy Manager

Kurzbeschreibung CIPP/E

Der europäische Datenschutz umfasst die wesentlichen europaweiten und nationalen Datenschutzgesetze sowie branchenübliche Best Practices für die Einhaltung dieser Gesetze durch Unternehmen. Diejenigen, die diesen Kurs belegen, werden ein Verständnis des europäischen Modells für die Durchsetzung des Datenschutzes, der wichtigsten Terminologie für den Datenschutz und praktischer Konzepte zum Schutz personenbezogener Daten und grenzüberschreitender Datenflüsse gewinnen.

Diese Schulung ist eine robuste, interaktive Gelegenheit, um wichtige Konzepte zum Datenschutz kennenzulernen, die auch Bestandteil der CIPP / E-Prüfung sind. Diese Schulung ist zwar kein reiner „Testvorbereitungskurs“, aber für Fachleute, die eine Zertifizierung planen, sowie für diejenigen, die ihr Datenschutzwissen vertiefen möchten, ist dieses Training angemessen. Sowohl das Training als auch die Prüfung basieren auf demselben Wissen.

Zielgruppe CIPP/E

  • Datenschutz-Spezialisten
  • Datenschutzbeauftragte
  • Datenschützer, die sich im EU Kontext weiterbilden wollen
  • Alle, die die CIPP/E Zertifizierung anstreben

Voraussetzungen CIPP/E

  • Keine

Inhalte CIPP/E

  • Datenschutzgesetze
    Führt in die wichtigsten europäischen Datenschutzgesetze und Regulierungsbehörden ein und beschreibt die Entwicklung hin zu einem harmonisierten Rechtsrahmen.
  • Personenbezogene Daten
    Definiert und unterscheidet zwischen den durch die DSGVO definierten Datentypen, einschließlich persönlicher, anonymisierter, pseudonymisierter und spezieller Kategorien.
  • Verantwortlicher und Auftragsverarbeiter
    Beschreibt die Rollen und Beziehungen der Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter gemäß der Definition der DSGVO.
  • Verarbeitung personenbezogener Daten
    Definiert die Datenverarbeitung und die DSGVO-Verarbeitungsgrundsätze, erläutert die Anwendung der DSGVO und gibt die legitimen Grundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten an.
  • Bereitstellung von Informationen
    Erläutert die Pflichten der Verantwortlichen für die Information der betroffenen Personen und Aufsichtsbehörden über Datenverarbeitungsaktivitäten, wie in der DSGVO festgelegt.
  • Rechte der Betroffenen
    Beschreibt die Rechte der betroffenen Personen, ihre Anwendung sowie die Pflichten des Verantwortlichen und des Verarbeiters, wie in der DSGVO festgelegt
  • Sicherheit der Verarbeitung
    Erörtert Überlegungen und Pflichten der für die Verarbeitung Verantwortlichen und Verarbeiter zur Gewährleistung der Sicherheit personenbezogener Daten und der DSGVO-Spezifikationen für die Benachrichtigung bei Datenverstößen.
  • Rechenschaftspflicht
    Untersucht Anforderungen an die Rechenschaftspflicht, einschließlich Datenschutzmanagementsystemen, Folgenabschätzungen zum Datenschutz, Datenschutzrichtlinien und der Rolle des Datenschutzbeauftragten.
  • Grenzüberschreitende Datenübermittlung
    Skizziert Optionen und Verpflichtungen im Rahmen der DSGVO für die Übermittlung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, einschließlich Angemessenheitsentscheidungen und angemessener Garantien und Ausnahmen.
  • Aufsicht und Durchsetzung
    Beschreibt die Rolle, Befugnisse und Verfahren der Aufsichtsbehörden; Zusammensetzung und Aufgaben des Europäischen Datenschutzausschusses; die Rolle des Europäischen Datenschutzbeauftragten; und Abhilfemaßnahmen, Verbindlichkeiten und Sanktionen für die Nichteinhaltung gemäß der DSGVO.
  • Compliance
    Erörtert die Anwendung der europäischen Datenschutzgesetze, Rechtsgrundlagen und Compliance-Anforderungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Praxis, einschließlich Arbeitgebern, die Mitarbeiterdaten verarbeiten, Überwachung, Direktmarketing, Internet-Technologie sowie Kommunikation und Outsourcing.

Kurzbeschreibung CIPM

Das Datenschutz-Programm-Management ist eine Anleitung für die Implementierung und Verwaltung
des operationellen Lebenszykluses eines Datenschutzprogramm-Frameworks. Zudem werden Sie angeleitet, wie Sie ein sachkundiges und leistungsstarkes Datenschutzteam aufbauen. Diejenigen, die diesen Kurs belegen, werden die Fähigkeiten erlernen, den Datenschutz in einer Organisation durch Prozesse und Technologien zu verwalten – unabhängig von der Gerichtsbarkeit oder der Branche.

Dieses Training ist eine robuste, interaktive Gelegenheit, um wichtige Konzepte zum Datenschutz kennenzulernen, die ebenfalls Bestandteil der CIPM-Prüfung sind. Diese Schulung ist zwar kein reiner „Testvorbereitungskurs“, aber für Fachleute, die eine Zertifizierung planen, sowie für diejenigen, die ihr Datenschutzwissen vertiefen möchten, ist dieses Training angemessen. Sowohl das Training als auch die Prüfung basieren auf demselben Wissen.

Zielgruppe CIPM

  • Datenschutz-Spezialisten, die im Unternehmen ein Datenschutz Programm etablieren wollen
  • Datenschutzbeauftragte, die im Unternehmen ein Datenschutz Programm etablieren wollen
  • Datenschützer, die sich im EU Datenschutz Programm Management Kontext weiterbilden wollen
  • Alle, die die CIPM Zertifizierung anstreben

Voraussetzungen CIPM

  • Solide Kenntnisse der DSGVO
  • Idealerweise Teilnahme am Training CIPP/E – Certified Information Privacy Professional Europe

Inhalte CIPM

  • Einführung in das Datenschutzprogramm-Management
    Identifiziert die Verantwortlichkeiten für die Verwaltung von Datenschutzprogrammen und beschreibt die Rollen der Verantwortlichen bei der Verwaltung von Datenschutzprogrammen.
  • Datenschutz Governance
    Untersucht Überlegungen zur Entwicklung und Umsetzung eines Datenschutzprogramms, einschließlich der Position der Datenschutzfunktion innerhalb der Organisation, der Rolle des DSB, des Programmumfangs und der Charta, der Datenschutzstrategie, der Unterstützung und der laufenden Einbeziehung wichtiger Funktionen und Datenschutzrahmen.
  • Gesetze und Vorschriften
    Erörtert das regulatorische Umfeld sowie gemeinsame Elemente in allen Ländern und Strategien zur Anpassung der Compliance an die Unternehmensstrategie.
  • Datenbewertung
    Beschreibt praktische Prozesse für die Erstellung und Verwendung von Datenbeständen / Datenkarten, Lückenanalysen, Datenschutzbewertungen, Datenschutzfolgenabschätzungen und Lieferantenbewertungen inklusive Auftragsverarbeiter.
  • Datenschutz Richtlinien
    Beschreibt gebräuchliche Arten von Datenschutzrichtlinien, beschreibt Komponenten und bietet Strategien für die Implementierung.
  • Betroffenenrechte
    Erläutert betriebliche Überlegungen zur Kommunikation und Sicherstellung der Rechte der betroffenen Personen, einschließlich Datenschutzerklärung, Auswahl und Zustimmung, Zugriff und Berichtigung, Datenportabilität und Löschung.
  • Schulen und Bewusstsein schaffen
    Skizziert Strategien für die Entwicklung und Umsetzung von Datenschutzschulungs- und Sensibilisierungsprogrammen.
  • Schutz personenbezogener Daten
    Untersucht einen ganzheitlichen Ansatz zum Schutz personenbezogener Daten mittels Datenschutzes durch Gestaltung.
  • Pläne im Fall von Datenschutzverletzung
    Bietet Anleitungen zur Planung und Reaktion auf einen Datensicherheitsvorfall oder eine Sicherheitsverletzung.
  • Messung, Überwachung und Überprüfung der Leistung des Datenschutzprogrammes
    Bezieht sich auf gängige Verfahren zur Überwachung, Messung, Analyse und Überprüfung der Leistung von Datenschutzprogrammen.

Das bekommen Sie

  • 2 Kurstage CIPP/E und 2 Kurstage CIPM (ganztags)
  • Lehrbuch (elektronisch) CIPP/E und Lehrbuch (elektronisch) CIPM
  • Teilnehmer Guide CIPP/E und Teilnehmer Guide CIPM
  • Gutschein für das Absolvieren des Tests CIPP/E und Gutschein für das Absolvieren des Tests CIPM
  • 1-jährige Mitgliedschaft bei der IAPP
  • Katalog mit Prüfungsfragen CIPP/E und Katalog mit Prüfungsfragen CIPM

Preis

CIPP/E Training inklusive Prüfungsgutschein, CIPM Training inklusive Prüfungsgutschein und 1-jährige Mitgliedschaft in der IAPP

EUR 4.550,00 netto zuzgl. 19% MwSt.
(EUR 5.414,50 brutto inkl. 19% MwSt.)

Termine

19. August – 22. August in München
9. September – 12. September in Frankfurt
21. Oktober – 24. Oktober in München
11. November – 14. November in Hamburg
2. Dezember – 5. Dezember in München
20. Januar 2020 – 23. Januar 2020 in München
17. Februar 2020 – 20. Februar 2020 in München

Um einen oder mehrere Plätze anzufragen rufen Sie uns bitte unter 089 750 77 140 an oder füllen Sie das Buchungsanfrage-Formular aus.